Poster (in der ganzen Stadt)

Untitled, 2001/2006

Poster, Offsetdruck, 84 x 60 cm

Courtesy: Jakob Kolding & European Art Projects

Fotos: Krzysztof Zieliński / European Art Projects

Jakob Kolding (* 1971, lebt in Berlin), selbst aufgewachsen in einer gesichtslosen

Vorstadt von Kopenhagen, thematisiert mit Postern und Collagen die Mechanismen

und Fallstricke funktionaler Stadtplanung. Bei aller analytischen Kritik wird deutlich,

dass sich der Künstler der Faszination, die den im Geist der Moderne geplanten

Städten und Quartieren innewohnt, nicht entziehen kann. Sein Posterprojekt für

Ideal City – Invisible Cities, das in Potsdam wie vorher in Zamosc überall im Stadtraum

plakatiert ist, zeigt einen Skater, der mit seinem Board über eine rasterförmige

Skulptur von Robert Morris springt. Der Text des Posters hinterfragt, wie Bewohner

eines Viertels durch stadtplanerische Eingriffe manipuliert und kontrolliert werden.

Kolding Arbeiten im Schaufenster

Kolding Poster im öffentlichen Raum in Zamosc

Weitere Informationen über Jakob Kolding